Das Projekt Restart: Neustart für Sie.

Verschiedene Faktoren, darunter auch Soft-Skill-Defizite oder Mutterschaft, senken die Chancen auf einen Wiedereinstieg ins Berufsleben.

Das Projekt Restart hilft Ihnen diese Defizite zu beseitigen.

Das Projekt Restart

Wagen Sie den Neustart! Ihre Zeit ist begrenzt.

Standort-Flexibilität

Wir sind an unterschiedlichen Standorten vertreten und kooperieren mit Unternehmen in Berlin.

Experten-Team

Im Projekt kooperieren Experten aus den Bereichen soziale Integration, Bildung, Ausbildung und Wirtschaft.

Kulturelle Teilhabe

Begegnungen und kulturelle Angebote gehören dazu. Austausch und soziale Teilhabe fördern Heimatgefühl.

Warum Sie zu uns kommen sollten

Warum Sie zu uns kommen sollten

Wir vereinigen Vereine, Bildungseinrichtungen und Unternehmen.

Das Projekt Re:Start verlangt von der Projektleitleitung, Projektassistenz, Honorarkräften, Dozenten und Experten viel ab. Wir mussten kreativ, ausdauernd und flexibel sein, um bei jedem Teilnehmer Verbesserungen, besonders in sozialen und beruflichen Feldern zu erreichen.

  • Hohe Arbeitsmarktintegration.
  • Innovativ, praxisnah, schnell.
  • feste Partnerschaften mit Unternehmen.
  • Täglich einen Schritt weiter.

Gefördert von


Unser Team

Unser Team bringt Ihren Neustart schrittweise voran.

Das Projekt Re:Start ist ein innovatives und flexibles Instrument, um nach Berlin neuzugewanderte Menschen in ihrer Gemeinschaft abzuholen, kulturell zu beteiligen und zu motivieren einem Beruf mit Perspektiven nachzugehen..

Alle Teammitglieder weisen eine fundierte Praxiserfahrung nach und gestalten kreativ mit, um gute Resultate zu erzielen.

So konnten ca. 30 Teilnehmer in 3 Projektphasen seit dem Start des Projektes am 01.05.2019 erfolgreich an dem Projekt teilnehmen. Ziel ist es den Projektteilnehmern und allen Interessierten die Möglichkeiten aufzuzeigen, wie der Wunsch nach guter Arbeit realisiert werden kann.

Dabei ist es besonders wichtig zu zeigen, dass die Integration für uns im Projekt aktive Teilhabe in der Gesellschaft bedeutet unter der Bewahrung der eigenen Identität.

So entstanden aus dem Projekt heraus Ideen wie, kulturelle Abende, Sprachschule für Kinder, sowie kulturelle Begegnungen und Netzwerke.

Walter Gauks

Projektleitung

Daniela Baum

Projektverwaltung

Philipp Kirchner

Projektassistenz

Hans Birnbaum

Kommuniaktionstraining

Ahmad Al Rawi

Kulturelle Angebote

Nadeschda Gaus

Kinderbetreuung

Alexander Korneev

Begegnungsangebote

Alex Hokamp

Medienmanagement